RettungskorbT

Polmann-Schuhe siehe bei Polmann-Gurt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Versorgungsnummer / NSN : 8465-99-780-2786 / 2090-12-389-9590

 

https://mail-attachment.googleusercontent.com/attachment/u/0/?ui=2&ik=2ed7a86192&view=att&th=139b5435e002d441&attid=0.1&disp=inline&safe=1&zw&saduie=AG9B_P8w6jgxS81ZS6Sme7G9H-_M&sadet=1347376238301&sads=YjHZ0p1qo9Lf9NVE1-miR-j0B0k

Polmann-Gurt / Polmann Schuhe 

    

 

WICHTIGE EINZELHEITEN

Allgemeine Beschreibung

Der Polmann-Gurt dient dazu, den Benutzer während der Operation zu unterstützen. Die Haupteigenschaft des Gurtes ist dafür gedacht,  sich aus dem System zu lösen falls dies nötig ist. Das ist möglich durch eine Schnell-Lösevorrichtung aus rostfreiem Stahl. Das erlaubt dem Benutzer, sich sofort vom Boot durch einen einfachen Handgriff zu lösen.

Details des Polmann-Gurtes

      Alle Metallteile sind aus rostfreiem Stahl

      An der Vorderseite Schnell-Lösevorrichtung aus rostfreiem Edelstahl

      Gepolstertes Rückenteil für den Benutzer

      Regulierbares  Haltegeschirr mit schwarzem 50-mm-Gurtband

      4 Ankerhaken aus rostfreiem Stahl zur Befestigung am Boot.

 

NATO STOCK NUMBER: 4240-12-242-9116               

Vor-Gebrauch-Kontrolle

Die folgenden Kontrollen sollten rechtzeitig  vor dem Einsatz ausgeführt werden, um evtl.  Reparaturen zu ermöglichen, die nötigenfalls durchgeführt werden müssen.

1.   Ziehen Sie den Polmann-Gurt an, passen Sie ihn an die Benutzervorrichtung an und prüfen Sie den richtigen Sitz.

2.   Überprüfen Sie das ganze Geschirr auf Funktionsfähigkeit.

3.   Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit  der Schnell-Lösevorrichtung.

4.   Stellen Sie sicher, dass der Auslöse-Mechanismus in geschlossenem und geöffnetem Modus funktioniert.

Anwendung

1.   Holen Sie den Polmann-Gurt aus der Verstauung.

2.   Stellen Sie die Benutzergröße ein.

3.   Befestigen Sie die 4 Ankerhaken am Bootsdeck.

4.   Bringen Sie die Schnell-Lösevorrichtung in die richtige Position, um dem Benutzer bei Bedarf das Lösen zu ermöglichen. 

5.   Nach Benutzung den Polmann-Gurt wieder verstauen. Eventuelles Salzwasser abspülen. Gurt offen trocknen lassen.

Nach-Gebrauch-Kontrolle

Irgendwelche gefundenen Defekte sollten so bald wie möglich beseitigt werden.

1.   Wenn das Polmann-Geschirr mit  Salzwasser in Berührung gekommen ist, spülen Sie es mit klarem Wasser ab. Bitte schenken Sie dabei den Bootshaftungsschnellhaken besondere Aufmerksamkeit. Scharniere leicht mit WD 40 einsprühen.

2.   Untersuchen Sie das ganze 50-mm-breite Gurtband auf Zeichen von Schäden und Verzerrung.

3.   Untersuchen Sie die Schnell-Lösevorrichtung auf Form und Funktion. Ggfs. erneut  einfetten.

4.   Protokollieren Sie jeden möglichen Schaden  sorgfältig und geben Sie den Gurt zur Inspektion/Reparatur.

5.   Falls keine Beschädigungen  oder  Probleme  aufgetreten  sind, verstauen  Sie den Gurt wieder sicher.

Gebrauchsreport

Gurt Nr.

Details des Gebrauchs

Datum

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Modell:               OT 5000

Alle Metallteile aus rostfreiem Edelstahl

Gewicht:             5 Kg