Beschreibung / Ausschreibungstext Air Launcher

Leistungsbeschreibung – Hakenabschussgerät (Air Launcher)

 Allgemeines

Mit dem Hakenabschussgerät soll ein Haken mit Seil oder eine flexible Leiter auf ein hochliegendes Objekt geschossen werden. Der Haken soll sich am Objekt verhaken.

Das Hakenschussgerät muss für den Taucheinsatz geeignet sein.

Technische Forderungen

Mit dem druckluftbetriebenen Hakenabschussgerät müssen problemlos in kurzer Zeit mehrere Schüsse hintereinander durchgeführt werden können. Dabei muss mindestens ein Reservehaken am Gerät mitgeführt werden können.

Die Wurfhöhe des Hakens mit Seil soll wenigstens 50 Meter sein. Der Druckluftvorrat des Gerätes muss so bemessen sein, dass ohne  Nachfüllen des Druckluftspeichers mindestens drei Schüsse mit einer Wurfhöhe von jeweils wenigstens 30 m möglich sind.

Zur Einstellung der optimalen Schußhöhe ist genaues Nachtabsehen des Druck-Manometers immer und überall nötig.

Seile mit einem Durchmesser bis zu 10 mm und einer der o.g. Wurfhöhe entsprechenden Länge müssen einsetzbar sein. Darüber hinaus muss die Möglichkeit bestehen, alternativ eine Bandschlaufenleiter zu verschießen.

Die Handhabung des Systems muss einfach und auch im Wasser problemlos und sicher möglich sein.

Die Bedienelemente müssen auch mit dicken Taucherhandschuhen bedienbar sein.

Das Abschussgeräusch muss gering sein.

Das System muss beim Tauchen einfach und zweckmäßig mitzuführen sein.

Das System muss in allen Teilen salzwasserresistent sein und hohen mechanischen Belastungen standhalten.

Das Gesamtgewicht soll so niedrig wie möglich sein.

Die Druckluftflasche(n) und Ventile müssen den deutschen bzw. den europäischen Normen und einschlägigen Verordnungen (z.B. Druckbehälterverordnung) entsprechen.

Das gesamte System muss hochwertig verarbeitet und einfach instand zu halten sein. Die Wartung Pflege des Systems sowie das Füllen des Druckluftspeicherbehälters muss durch den Nutzer durchgeführt werden können. Der Wartungsaufwand muss so gering wie möglich sein.

Das System muss in einer geeigneten, stoßfesten und stapelbaren Verpackungseinheit (TuLB) transportierbar sein. Eine Einsatztasche aus textilem Material mit Polsterung aus geschlossenporigen Schäumen ist anzubieten.

Ende Text

 

Schutzrechtshinweis:

© 2012 by Volker Niebergall

Schutzvermerk ISO 16016 beachten.

„Weitergabe sowie Vervielfältigung dieses Dokuments, Verwertung und Mitteilung seines Inhalts sind verboten, soweit nicht ausdrücklich gestattet. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. Alle Rechte für den Fall der Patent-, Gebrauchsmuster- oder Geschmacksmustereintragung vorbehalten.“

 

HerstK: DK875
Tkz: AIRTEP-RETTUNGSPLATTFORM

NSN: 1670-12-405-8908

 

   
© ALLROUNDER